Portogruaro – die Königin der Lemene

Eine mittelalterlich anmutende Stadt, in der man sicherlich venezianische Luft atmen kann.

Die Legende lässt diese Stadt aus Steinen von Concordia Sagittaria erstehen, die von Attila und seinen Hunnen um das V. Jahrhundert zerstört wurde; um das Jahr 1100 herum aber, wurde der Hafen am Lemene Fluss gebaut, der Hauptverbindungsroute zwischen Hinterland und Meer.

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten zu besuchen, von der zentralen Piazza della Repubblica beginnend, in der Nähe der Piazza Duomo, wo Sie den Glockenturm und seine erstaunliche Neigung betrachten können.

Aber auch der Pozzetto delle Gru, ein Symbol der Stadt, die malerischen Windmühlen, die von der Kathedrale überragten Kirchen und die Paläste aus venezianischer Zeit.

Leave your comment